bwb 2017 04Berufswettbewerb für junge Gärtnerinnen und Gärtner 2017

Die Peter-Lenné-Schule (Oberstufenzentrum Natur und Umwelt) war am 15. Februar 2017 Gastgeber der bundeszentralen Eröffnung des 30. Berufswettbewerbs für junge Gärtnerinnen und Gärtner. Alle zwei Jahre gemeinsam von der Arbeitsgemeinschaft deutscher Junggärtner (AdJ) e.V. und dem Zentralverband Gartenbau (ZVG) e.V. bundesweit ausgerichtet, steht der Wettbewerb in diesem Jahr unter dem Motto „Gärtner. Der Zukunft gewachsen. – MEHR als nur ein grüner Daumen“.

frankreich 16 1Ein Auslandspraktikum im Jardin de Berchigranges

Mit einer gewissen Nervosität verließ ich am 02.10.2016 mein vertrautes, gewohntes Umfeld um für einen Monat auf unbekanntem Terrain meine Kenntnisse und Fähigkeiten als Gärtner weiter auszubauen. Jedenfalls war das meine Erwartung an das Praktikum...
Der 'Jardin de Berchigranges' darf nicht mit einer Gärtnerei mit angrenzendem Schaugarten verwechselt werden. Wer hier herkommt erlebt einen Garten, der mit seiner Fülle an Stauden, Gehölzen und kurzlebigen Pflanzen zu jeder Jahreszeit beeindruckt. Nach über 20 Jahren hat sich das Ehepaar Dronet eine beeindruckende Sammlung seltener und teilweise ungewöhnlicher Zierpflanzen und Wildpflanzen aufgebaut, die ihre gemeinsame Leidenschaft für die Natur sehr deutlich macht. Angelegt in geschwungenen Beeten, umspielt von sattgrünen perfekten Rasenflächen, wirken die Pflanzungen so harmonisch und stimmig, dass man fast vergisst, wie viel Vorarbeit und stetige Pflege dafür nötig ist.

finnland 1Auslandspraktikum

Vom 11. September bis zum 08. Oktober war ich im Rahmen eines von Erasmus geförderten Auslandspraktikums in Finnland, Rovaniemi. Am Flughafen wurde ich von einem freundlichen Mitarbeiter der Garten- und Landschaftsbau-Firma, in der ich arbeiten sollte, abgeholt. Bevor Jari mich zur Unterkunft brachte, machten wir eine kleine Stadtrundfahrt und er zeigte mir Sehenswürdigkeiten, Einkaufsmöglichkeiten, und den Arbeitsplatz für die nächsten 4 Wochen: Eine Kirche.
Für die gesamte Zeit bekam ich ein schnuckliges, kleines Appartement inklusive Sauna zur Verfügung gestellt, in dem eigentlich die Mutter des Chefs wohnt – eine großzügige Geste, auch wenn ich mich hin und wieder schon fragte, ob es der älteren Dame denn überhaupt recht war, für immerhin einen Monat mal eben vom Sohn ausquartiert zu werden und wo sie für diesen Zeitraum wohl untergekommen war.

iga campus logo kleinMit der Peter-Lenné-Schule auf der IGA mitmachen!

Welche Tiere und Pflanzen leben im Wuhleteich? Und wie ist hier eigentlich die Wasserqualität? Berufsfachschüler der Peter-Lenné-Schule, die zu umweltschutztechnischen Assistenten ausgebildet werden, leiten die Schülerinnen und Schüler bei gewässerökologischen Untersuchungen des Wuhleteichs an.

Hier geht es weiter zum Tagebuch 2016

Zum Seitenanfang