willkommenDie Peter-Lenné-Schule übernimmt Verantwortung: Zwei Willkommensklassen sind an unserer Schule angekommen!

Liebe Freunde der Peter-Lenné-Schule,

die Peter-Lenné-Schule hat nach den Herbstferien zwei Willkommensklassen eingerichtet und deren Beschulung verwirklicht. Um den Bedarf des Unterrichts „Deutsch als Fremdsprache“ abzudecken, konnten wir zwei befristete Einstellungen von zusätzlichen Lehrkräften realisieren, die in beiden Klassen den Großteil der anfallenden Stunden unterrichten. Dabei werden Sie fachlich und organisatorisch von weiteren Kolleginnen und Kollegen unserer Schule unterstützt.


Primäres Ziel für diese Klassen ist es, den jungen Menschen aus anderen Kulturen die deutsche Sprache und darüber hinaus gehende Kenntnisse zu vermitteln, die sie befähigen, sich autark im öffentlichen Raum unserer Stadt und unseres Landes zu bewegen, um sich schlussendlich in unsere Gesellschaft integrieren zu können.

Ein weiteres - ebenso wichtiges - Ziel ist es, den uns anvertrauten jungen Menschen eine Anschlussperspektive im Sinne einer beruflichen Qualifikation zu ermöglichen. Dies beinhaltet, dass den Schülerinnen und Schülern in den Willkommensklassen auch Einblicke in die berufliche Praxis eröffnet werden, damit ihre Interessen und Neigungen für Berufe aus unserem Berufsfeld geweckt werden. Dazu gehört auch, dass sich die Betriebe unserer Branche in diesem Sinne engagieren und entsprechende Angebote unterbreiten. In ersten Gesprächen mit unseren Partnern aus der Wirtschaft ist uns diesbezüglich schon große Unterstützung signalisiert und auch bereits gewährt worden.

Damit diese Ziele erreicht werden, muss den jungen Menschen eine Willkommenskultur an unserer Schule entgegen gebracht werden. Wir wollen Schülerinnen und Schülern aus den bestehenden Klassen Kontakte zu den Willkommensklassen ermöglichen, um Vorbehalte gegenüber Flüchtlingen und deren Lebenssituation auszuräumen. Wir wollen Verständnis und ein Klima der Toleranz und Neugierde in den Klassen schaffen und alle, die sich aktiv beteiligen möchten, begeistern, mitzuhelfen.

Ich möchte an dieser Stelle den beteiligten Kollegen und Kolleginnen für ihr Engagement danken aber auch meinen Respekt für diese außergewöhnliche Aufgabe ausdrücken und wünsche allen Beteiligten viel Freude und Erfolg bei der Bewältigung dieser Herausforderung.

Stephan Alker
Schulleiter

Foto: K.Gilberg

Zum Seitenanfang