Mostar friends projektBesuch aus ost- und südeuropäischen Ländern

Am Donnerstag, den 2. Oktober war eine über 30-köpfige Delegation aus 20 ost- und südeuropäischen Ländern bei uns zu Gast, um vor Ort Genaueres über das Funktionieren des dualen Systems der Berufsausbildung zu erfahren. Die Teilnehmer waren zum überwiegenden Teil Mitarbeiter von Nicht-Regierungs-Organisationen.


Thema des einwöchigen Studienaufenthaltes in Berlin war die Jugendarbeitslosigkeit in Europa und die Frage, inwieweit unser Berufsbildungssystem mit zur Lösung dieses drängenden Problems beitragen kann. Nach der Erläuterung des Aufbaus unserer Bildungsgänge und einem Schulrundgang wurde in einer intensiven Diskussion insbesondere die Frage der Übertragbarkeit eines in Jahrzehnten gewachsenen Systems auf die jeweiligen Herkunftsländer erörtert. Als problematisch wurde hierbei die eventuell nicht ausreichende Ausbildungsbereitschaft der Unternehmen gesehen.
Die Teilnehmer waren beeindruckt von der Vielfalt der Bildungsgänge mit einem starken Praxis-Bezug und nahmen viele Anregungen für eigene Projekte mit Hause.

Wilfried Lindloff und Bernhard Schön (Foto)

Zum Seitenanfang