Mostar friends projektBesuch aus ost- und südeuropäischen Ländern

Am Donnerstag, den 2. Oktober war eine über 30-köpfige Delegation aus 20 ost- und südeuropäischen Ländern bei uns zu Gast, um vor Ort Genaueres über das Funktionieren des dualen Systems der Berufsausbildung zu erfahren. Die Teilnehmer waren zum überwiegenden Teil Mitarbeiter von Nicht-Regierungs-Organisationen.

0

Äthiopien-Nachmittag der Berliner Landesstelle

"Ein Tag voller (Sonnen-)Energie für die Arbeit der Berliner Landesstelle in Weira!"

Mit strahlendem Sonnenschein wie in Äthiopien „13 Monate“ üblich und freudigen Gesichtern des Landesstellenteams wurden die Gäste am „Äthiopien-Nachmittag“ der Berliner Landesstelle am 10. Oktober in der Peter-Lenné-Schule empfangen.

floristbericht4Praktikumsbericht von Jennifer Hesse bei Blumen Sühr

Vom 05.05.2014 – 06.06.2014 und 15.09.2014 – 17.10.2014 habe ich durch zwei weitere verlängerte Praktika bei Blumen Sühr die Chance bekommen, den Beruf und die Arbeit der Floristin noch etwas mehr kennenzulernen. Blumen Sühr befindet sich in der Helmholtzstraße 13/14 (Hofgebäude) in 10587 Berlin. Wir sind ein kleines, schlagkräftiges Team unter der gestalterischen Leitung von Michael Sühr.

tecomah1Besuch aus Frankreich

Fast schon zur Tradition geworden sind die Besuche unserer Partnerschule „TECOMAH" aus Jouy-en Josas in der Nähe von Paris.
Am 23. und 24. September war wieder eine insgesamt 64 Schüler große Gruppe aus 3 Techniker-Klassen bei uns zu Gast.

225. Geburtstag von Peter Joseph Lenné – Feierstunde am 26. September 2014

Lenne1kleinEs konnte feierlicher kaum sein: Das Foyer der Peter-Lenné-Schule war festlich mit großer Raumdekoration geschmückt, biedermeierlich gewandete Damen und Herren hatten die eingeladenen Gäste zu ihren Plätzen begleitet. Ein Streicher-Trio des Beethoven-Gymnasiums Lankwitz gab den musikalischen Auftakt der Feierstunde zum 225. Geburtstag von Peter Joseph Lenné.

Stand Ruecken kleinWeil er dich durchs Leben trägt!

Wir sind Schüler/Innen der Klasse BFS 21 Tier der Peter-Lenné-Schule in Berlin und befinden uns im zweiten Jahr unserer schulischen Ausbildung zum Tierpfleger der Fachrichtung Tierheim und Tierpension.

Im Rahmen unseres Unterrichts haben wir, wie im letzten Jahr, an dem Wettbewerb JUGEND WILL SICH - ER - LEBEN teilgenommen. Das Thema "Rücken" beschäftigt uns sehr. In unserer Ausbildung und in unserem zukünftigen Beruf als Tierpfleger haben wir täglich mit Belastungen der Wirbelsäule zu tun. Wir müssen schwere Wassereimer heben, Futtersäcke tragen oder nehmen beim Ausmisten Zwangshaltungen ein. Dies haben wir im Unterricht besprochen und überlegt, wie wir unser erworbenes Wissen weiter geben können.

Die Berliner Landesstelle präsentiert:

00-IMG 678s

 

Äthiopien – „13 Monate Sonnenschein"
für ein Modellhaus in Weira (Gurage Region)

am Freitag, den 10. Oktober 2014 ab 14.00 Uhr
Raum A 9 und Gewächshaus der Peter-Lenné-Schule

 

 

Peter-Lenné-Schule erneut als Umweltschule in Europa ausgezeichnet

150-uwsSchon zum zweiten Mal konnte die Peter-Lenné-Schule am 30. Juni 2014 die begehrte Auszeichnung im Roten Rathaus in Empfang nehmen: die Schule ist auch im Schuljahr 2013/14 Umweltschule in Europa – Internationale Agenda Schule 21-Schule!

„nomen est omen" - oder warum die Peter-Lenné-Schule jetzt den Zusatz „Oberstufenzentrum Natur und Umwelt" trägt

„Aha, vom Oberstufenzentrum Agrarwirtschaft kommen Sie. Da werden also Bauern - Entschuldigung: Landwirte - ausgebildet. Dann haben Sie sicherlich auch Kühe auf Ihrem Schulgelände, Trecker und Getreidefelder!"

So oder so ähnlich fingen bisher Gespräche mit Schülerinnen und Schülern, Eltern oder anderen Interessierten an. Dann musste das Bild erst mal in Richtung Gartenbau, Floristik, Tierpflege und Forstwirtschaft korrigiert werden - unsere Schwerpunkte in der beruflichen Ausbildung. Dabei ist unser Aufgabengebiet viel größer: Es schließt neben der Ausbildung die Berufsvorbereitung, die berufliche Höherqualifizierung, die Studienbefähigung und neuerdings das Duale Studium mit ein. Die gemeinsame Klammer für alle diese Bereiche ist die „Natur".

besucher offenen gaertenGroßer Besucherandrang an der PLS bei den „Offenen Gärten 2014

In vielen Regionen Deutschlands gibt es inzwischen „Tage des offenen Gartens" an denen private Gärten oder andere sonst der Öffentlichkeit nicht zugängliche Gärten besucht werden können. Diese Veranstaltungen wurden in den letzten Jahren immer populärer und zeigen das wachsende Interesse an der Gartenkultur.

Zum Seitenanfang