„Knüppelhart am Knüppeldamm”

2010-09-18_goslarsche_zeitung

Bericht der Goslarschen Zeitung über ein trinationales Workcamp im Oberharz

Als „knüppelhart" bezeichnete die Goslarsche Zeitung den Einsatz von rund 40 Teilnehmern einer trinationalen Begegung im Nationalpark Harz. Ziel des Projekts war die Befestigung von Wegen am Oderteich bei Braunlage. Neben Schülern und Lehrern der Peter-Lenné-Schule nahmen wieder Vertreter unserer Partnerschulen aus Mělník (Tschechische Republik) und Wintzenheim (Frankreich) teil. Als Unterkunft der diesjährigen Begegnung diente die Jugendherberge Torfhaus.

Der Oderteich ist Bestandteil des „Oberharzer Wasserregals”, einem im 16. bis 19. Jahrhundert geschaffenen System zur Speicherung von Wasser, das Wasserräder in den Bergwerken antrieb. Seit August 2010 zählt es zum Weltkulturerbe (hier ein Bericht der Tagesschau). Die Arbeiten der Workcamp-Teilnehmer galten einem Bohlendamm, der als Abschnitt eines Rundwanderwegs durch Hochmoorflächen führt.

Den vollständigen Artikel der Goslarschen Zeitung vom 18.09.2010 können Sie in diesem PDF nachlesen.

Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung der gz

Zum Seitenanfang