Aktuelle Informationen zum Schulbetrieb der Peter-Lenné-Schule

Stand: 25.02.2021

Liebe Ausbilderinnen, liebe Ausbilder, liebe Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

in Abstimmung mit der Schulaufsicht erfolgt die Schulöffnung in kleinen Schritten, um dem Infektiosgeschehen entgegenzuwirken.
Alle die 9. KW (01.03.-05.03.2021) betreffenden Informationen finden Sie pdfhier.

Alle anderen Klassen werden in der 9. KW weiterhin online beschult.

Informationen zu den folgenden Kalenderwochen veröffentlichen wir an dieser Stelle möglichst zeitnah.

Bitte bleiben Sie gesund!

Stephan Alker

Schulleiter

Vorangegangene Mitteilungen

Stand: 09.01.2021

Liebe Ausbilderinnen, liebe Ausbilder, liebe Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

es hatte sich bereits Freitag abgezeichnet, dass die bisherigen Regelungen zum Präsenzunterricht aufgrund der vielen besorgten Rückmeldungen von der Senatsverwaltung neu überdacht werden. Als Ergebnis dieser erneuten Einschätzung besteht keine Präsenzpflicht in der Woche vom 11.01.2021 bis zum 22.01.2021 für die beruflichen Schulen. Anbei finden Sie das Schreiben zur Änderung der Schulorganisation (pdfhier) sowie die entsprechende Presseerklärung der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie (pdfhier).

Für die Organisation an unserer Schule bedeutet das, dass vorerst bis einschließlich Mittwoch, 13.01.2021 an der Peter-Lenné-Schule keine Präsenzveranstaltungen durchgeführt werden. Der Unterricht wird bis zu diesem Zeitpunkt ausschließlich im schulisch angeleiteten Lernen von Zuhause durchgeführt. Es finden auch keine Klassenarbeiten (auch nicht für Nachschreiber) statt. 

Die Durchführung von Praktika sind bis einschließlich 22.01.2021 untersagt.

Die Entscheidung, wie an der Peter-Lenné-Schule mit Präsenzunterricht für die Abschlussklassen ab Donnerstag, den 14.01.2021 umgegangen wird, veröffentlichen wir am Montag.

Stand 04.01.2021

Sehr geehrte Ausbilderinnen und Ausbilder,

zunächst hoffe ich sehr, Sie konnten die Feiertage gut verbringen und erfreuen sich bester Gesundheit. Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien einen glücklichen und erfolgreichen Start in das neue Jahr 2021!

Wie Sie sicherlich wissen, sind wir weiterhin im Modus des „schulisch angeleiteten Lernens zu Hause“ . D. h. die Auszubildenden haben umfangreiche Aufgaben erhalten bzw. werden über die Lernplattform MS Teams versorgt. Unsere Klassenleiter*innen sind angehalten, mindestens zweimal pro Woche den Kontakt zu den Auszubildenden zu suchen. Dies geschieht per MS Teams, per E-Mail bzw. Telefon (wenn diese Kanäle nicht funktionieren sollten). Das bedeutet, dass der Unterricht gemäß Stundentafel im Fernunterricht stattfindet. Hierfür haben wir bereits im Sommer des letzten Jahres die Voraussetzungen geschaffen, indem wir jedem/er Auszubildenden, jedem/er Schüler*in eine schuleigene Mailadresse (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) zur Verfügung gestellt haben, die den Zugang zur Lernplattform ermöglicht.

Die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie hat in einem Schreiben vom 27.07.2020 bestätigt, dass diese Form des „schulisch angeleiteten Lernens zu Hause“ eine Regelform des Berufsschulunterrichts darstellt. Das betrifft den aktuellen Turnus bzw. der Tagesbeschulung des Berufsschulunterrichts in dieser 1. KW. vom 04.01.2021 bis zum 08.01.2021 einschließlich. Aller Voraussicht nach werden sich morgen die Kultusminister*innen der Länder auf ein weiteres Vorgehen in den Schulen ab dem 11.01.2021 einigen.

Sie können sich fortlaufend über die weitere Entwicklung auf unsere Homepage www.peter-lenne-schule.de informieren.

Daher bitte ich Sie, Ihre Auszubildenden entsprechend freizustellen, um ihnen die Möglichkeit zu geben, die schulischen Aufgaben zu bearbeiten.

Bitte bleiben Sie gesund!

Mit den besten Grüßen und Wünschen

Stephan Alker

Stand 15.12.2020

Liebe Ausbilderin, lieber Ausbilder, liebe Erziehungsberechtigte,

wie wir wahrscheinlich alle schon erwartet haben, wird die Schule vorübergehend für den Präsenzunterricht geschlossen und der Unterricht auf das so genannte schulisch angeleitete Lernen Zuhause (saLzH) umgestellt. Während der Schließzeit werden die Lehrkräfte Ihren Auszubildenden/Kindern auf digitalem Wege Unterrichtsmaterialien entsprechend der Stundenpläne zur Verfügung stellen und über Chat- und Videofunktionen für Rückfragen zur Verfügung stehen. Hierfür haben Ihre Auszubildenden/Kinder von der Schule einen kostenlosen MS Office 365 Zugang mit den einschlägigen Apps (z.B. Word, PowerPoint, Excel, Teams usw.) zur Verfügung gestellt bekommen. Die Apps können im Browser oder im Desktop genutzt werden und sind über jedes internetfähige Gerät verfügbar. Auf diesem Wege ist es den Auszubildenden auch möglich, bearbeitete Aufgaben an die Lehrkräfte zurückzusenden.

Wir sind zuversichtlich, dass wir die wesentlichen prüfungsrelevanten Inhalte auch in diesem Unterrichtsmodell vermitteln können.

Bitte unterstützen Sie uns dabei, indem Sie den Auszubildenden die Zeit zur Verfügung stellen, die sie unter anderen Umständen im Präsenzunterricht verbracht hätten.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne per Mail zur Verfügung.

 

Stand: 26.06.20

Bitte beachten Sie die besonderen Regelungen für Reisen in Risikogebiete und die Rückkehr in die Schule. Die Senatsverwaltung für Bildung hat folgendes Schreiben hierzu veröffentlicht. Nehmen Sie dieses bitte zur Kenntnis. Sie finden das Schreiben pdfhier
Folgender Link führt Sie zum Robert-Koch-Institut mit den Hinweisen zu den Risikogebieten.