Am 26. September 2019, dem 230. Geburtstag von Peter Joseph Lenné, fand unser erster BNE-Tag statt.

Etliche Klassen bereiteten sehr interessante Workshops, Präsentationen und Vorträge rund um die nachhaltige Entwicklung vor.

In der Peter-Lenné-Schule waren Stände im Foyer, den Räumen und Fluren im Parterre und im ersten Stock des Altbaus aufgebaut und gut besucht.

Im Freigelände betätigten sich Schüler*innen und Lehrer*innen bei der „Aktiven Pause“ und dem Bogenschießen sehr sportlich.

IMG 2584 1

 

 

 

 

 

 

 

Gut besucht war auch die Werkhalle, in der Igelhäuschen gebaut wurden.

Ein Highlight stellten die Aktivitäten im Bioenergielabor für regenerative Energien (Belare) dar. Hier führten Schüler*innen sehr aufschlussreiche Versuche durch und zogen Ihr Publikum in ihren Bann.

 

 

 

 

 

 

 

Alle Schüler*innen, die an diesem Donnerstag Unterricht hatten, waren aufgerufen, neben ihren eigenen Aktivitäten mindestens vier weitere Veranstaltungen zu besuchen und auf einem Laufzettel zu notieren, um einen Überblick über das reichhaltige Angebot zu erhalten. Außerdem gaben sie auf dem Laufzettel ihre Meinung zum ersten BNE-Tag an.

Die Inhalte der Laufzettel wurden im Nachhinein ausgewertet und zeigen ein überaus positives Feedback des ersten BNE-Tages.

 

Text und Fotos: Dr. Jutta Peistrup