Aktuelle Informationen zum Schulbetrieb der Peter-Lenné-Schule

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Erziehungsberechtigte, liebe Betriebe:
Es werden regelmäßig Stundenpläne für die Kalenderwochen online gestellt. Bitte öffnen Sie die pdf-Dateien und überprüfen Sie, ob Ihre Klasse aufgeführt wird. Für alle anderen Klassen findet kein Unterricht statt. Vielen Dank.

Achtung: Ab Dienstag (02.06.2020) gilt an unserer Schule Maskenpflicht! Bitte teilen Sie diese Information auch Ihren Mitschülerinnen und Mitschülern mit! 

Stand 29.05.20

Aufgrund der Präsentationsprüfungen findet kein Unterricht in den IBA-Klassen in der 23. KW statt!

Stundenplan 23. KW (02.06.-05.06.20) pdfhier.

Stundenplan 24. KW (08.06.-12.06.20) pdfhier.

Stundenplan 25. KW (15.06.-19.06.20) pdfhier.

  

Stand 14.04.2020

- Die Auslandspraktika nach Wien und Dublin werden leider verschoben. Der neue geplante Beginn soll der 24.08.2020 sein. Bitte sprechen Sie mit Ihren Betrieben ab, ob Sie diesen Zeitraum nutzen können. Weitere Informationen erhalten Sie von GoEurope.

 

Stand 18.03.

- Anfragen zur Abschlussprüfung Gärtner*innen aller Fachrichtungen kann nur die Zuständige Stelle beantworten.

Stand 17.03.

- Für Rückfragen sind Mitglieder der Schulleitung und das Sekretariat in der Zeit von 8:00 Uhr bis 15:00 Uhr unter der Telefonnummer 814 90 112 zu erreichen.

- Der Fachverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e.V. hat zusammen mit der Industriegewerkschaft-Bauen-Agrar-Umwelt und der Peter-Lenné-Schule eine Empfehlung zur Beschäftigung von Auszubildenden in Betrieben während der Schulschließung erstellt. Diese Orientierungshilfe finden Sie pdfhier.

- Alle Schüler*innen-Fahrten sind für dieses Schuljahr ersatzlos gestrichen (Morawa, Trinationales Treffen, Paris, Grünberg, Nowosielce). Bitte wenden Sie sich an die organisierenden Kolleg*innen. Für die Praktika in Wien und Dublin liegt uns im Moment keine Aussage von GoEurope vor.

Stand:16.03.

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Ausbilderinnen und Ausbilder, sehr geehrte Partner der Peter-Lenné-Schule,

angesichts der aktuellen Entwicklung der Corona-Epidemie und der Schließung aller Oberstufenzentren, wurden bereits Maßnahmen ergriffen, die darauf abzielen unsere Auszubildenden, Schülerinnen und Schüler während der Schließung der Schule mit Unterrichtsmaterialien zu versorgen:

• Die Auszubildenden, Schülerinnen und Schüler werden aufgefordert, ihre E-Mail Adressen ihren Klassenlehrern*innen mit einem Einverständnisvermerk zukommen zu lassen. Die Dienstmailadressen der jeweiligen Klassenlehrer*innen sind: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
• Die in den Klassen unterrichtenden Lehrer*innen geben dem/der Klassenlehrer*in die Unterrichtsmaterialien, die sie wiederum an Schüler*innen und Schüler bzw. Auszubildenden weiterleiten. D.h., dass die schulrelevante Kommunikation über die Klassenleitung abgewickelt wird.

Wir bitten Sie, alle Auszubildenden, die aufgrund des späten Turnus oder aus anderen Gründen diese Information nicht erhalten können, entsprechend zu informieren.

wap 1Bundesministerium für Bildung und Forschung und Deutsche UNESCO-Kommission zeichnen herausragende Bildungsinitiativen für nachhaltige Entwicklung aus.
Zahlreiche Institution der Kategorien Lernorte, Netzwerke und Kommunen haben dieses Jahr erneut gezeigt, wie sich BNE in vorbildlicher Weise umsetzten lässt und zeigen somit eine enorme Anzahl an praktischen Bildungsbeispielen für nachhaltige Entwicklung auf.

Unter dem Motto „Ausgezeichnet“ prämierten Staatssekretär Christian Luft vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und die Präsidentin der Deutschen UNESCO-Kommission (DUK) Prof. Dr. Maria Böhmer 55 Lernorte, 36 Netzwerke und 9 Kommunen für ihr herausragendes Engagement für Bildung für nachhaltige Entwicklung am 20. November 2019 in Berlin.

martin 01Jedes Berufsleben geht einmal zu Ende, vor allem wenn man schon über das 65-igste Lebensjahr hinaus immer noch im Dienst ist! So war es bei unserem Kollegen Martin Rammensee, der von uns vor den Sommerferien 2019 verabschiedet wurde.

Am 26. September 2019, dem 230. Geburtstag von Peter Joseph Lenné, fand unser erster BNE-Tag statt.

Etliche Klassen bereiteten sehr interessante Workshops, Präsentationen und Vorträge rund um die nachhaltige Entwicklung vor.

In der Peter-Lenné-Schule waren Stände im Foyer, den Räumen und Fluren im Parterre und im ersten Stock des Altbaus aufgebaut und gut besucht.

besucher offenen gaertenAm 15.September ist es wieder so weit: die Peter-Lenne-Schule öffnet die Pforten zu ihrem Lehr- und Schaugarten! Das weitläufige Schulgelände hat mit seinen verschiedenen Pflanzengesellschaften und zahlreichen Raritäten viel zu bieten. Zusammengefasst in unterschiedliche Themengärten wird ein breites Sortiment an Gehölzen und Stauden gezeigt. Pflanzkombinationen, z.B. der Rosengarten, Vierjahreszeitengarten, das Sukkulentenbeet oder der Gräsergarten zeigen viele gartentypische Standorte. Doch nicht nur die Pflanzen begeistern sondern auch die Bienenvölker unserer Schule, die wichtiger Bestandteil unseres Schullebens sind.

StraußAm 28. August 2019 fand die praktische Abschlussprüfung der angehenden Floristen und Floristinnen im Neuen Glashaus des Botanischen Gartens Berlin statt.
35 Prüflinge zeigten am Ende ihrer dreijährigen Ausbildung ihr Können. Jede/r zu Prüfende hatte vier Werkstücke zu fertigen: eine Pflanzschale, ein Gesteck und einen Strauß als Arbeitsproben und eine komplexe Prüfungsaufgabe aus den Bereichen Hochzeits-, Raum-, Tisch- oder Trauerschmuck. Vier Prüfungskommissionen der Industrie und Handelskammer zu Berlin prüften insgesamt 140 Werkstücke.

naturfoto felixSeit vielen Jahren ermöglicht die Peter-Lenné-Schule einigen Azubis der gärtnerischen Berufe ein ganz besonderes Erlebnis: ein Praktikum in Rovaniemi, dem Tor zur Arktis! Die Stadt Rovaniemi liegt direkt auf dem nördlichen Polarkreis, hier geht die Sonne an den Tagen der Sonnenwende nicht mehr unter, bzw. auf. Die kurzen Sommer, in denen die Sonne fast ohne Unterbrechung scheint und die langen Winter in Dämmerung und Dunkelheit sind eine gärtnerische Herausforderung der besonderen Art, mit der die Azubis während ihres 4-wöchigen Praktikums umgehen lernten.

libelle grossMit 20 Kolleginnen und Kollegen unserer Schule und einem lieben Gast nutzten wir den letzten „Präsenztag“ am 2. August für einen Fachbesuch der Landesgartenschau 2019 in Wittstock/Dosse. – Die erste positive Überraschung erwartete uns gleich bei der Ankunft, denn das LAGA-Gelände schließt unmittelbar an den Bahnhof an und bezieht diesen gestalterisch mit ein. So trafen wir schon nach wenigen Schritten auf Landschaftsarchitekt Hagen Rossmann, gärtnerischer Beauftragter für die Planung und Durchführung der Landesgartenschau.

gruppeAm Sonntag, den 19.06.2019 sind wir in kleinen Gruppen in Dublin ankommen und bei Gastfamilien eingezogen. Die Gruppe, die schon mittags in Dublin gelandet war, hat die Umgebung erkundet, Twin Group in der Talbot Street gesucht – und trotz sehr kleinem Hinweisschild – auch gefunden.
Bei unserem ersten irischen Abendessen wurden mithilfe des Stadtplans für die folgenden Reisenden Taxi-Gruppen festgelegt. Das erleichterte die Anreise, da der Bus, der eigentlich in unser Viertel fahren sollte, nicht mehr existiert. Gegen 00.00 Uhr waren dann alle in ihrer Unterkunft angekommen.

Paris 2Deutsch-französische Begegnung im Großraum Paris

6 Tage in Paris mit 16 Schüler/innen aus 4 Bildungsgängen und 7 Klassen der Peter-Lenné-Schule - schon nach kurzer Zeit haben alle zu einer interessierten, aufgeschlossenen und aktiven Gemeinschaft zusammengefunden und konnten gemeinsam mit ihren beiden Lehrkräften und unseren französischen Gastgebern das umfangreiche Programm bestreiten.
Deshalb möchten wir uns zu aller erst für die großzügigen Unterstützung des Deutsch-Französischen-Jugendwerks bedanken, das diese Begegnung mit unseren französischen Partnern ermöglicht hat!

Zum Seitenanfang