Wir begrüßen Sie herzlich auf der Internetseite des Fachbereiches Tierhaltung unseres Oberstufenzentrums Natur und Umwelt.

Wir – das sind die Lehrerinnen und Lehrer der Tierpflegeausbildung. Mein Name ist Steffen Mai. Ich bin der verantwortliche Fachbereichsleiter. Gemeinsam geben wir unser Bestes, um Sie als Auszubildende, zusammen mit Ihren Betrieben und Einrichtungen, erfolgreich zum Abschluss in diesem wunderbaren Beruf zu führen. Es gibt kaum einen Berufszweig, in dem Sie näher und direkter an der Natur sind.

Wir – das sind auch die vielen unterschiedlichen Ausbildungsbetriebe der drei Fachrichtungen in der Tierpflegeausbildung, mit denen wir eng zusammenarbeiten, um Ihnen eine praxisnahe Ausbildung zu ermöglichen.

Wir – das sind ebenfalls die vielen IHK´s in Berlin und in den fünf neuen Bundesländern, mit denen wir gemeinsam Ihre Zwischen- und Abschlussprüfungen vorbereiten und organisieren.

Wir – das sind auch die Mitglieder der Prüfungsausschüsse des Tierpflegeberufes. Viele Lehrerinnen und Lehrer sind in diesen Ausschüssen an der Seite der Arbeitgeber- und Arbeitnehmervertreter tätig.

Niemand kann eine Ausbildung im Dualen Berufsbildungssystem alleine organisieren und durchführen. Die Kolleginnen und Kollegen des Fachbereiches Tierhaltung sind ein entscheidender Puzzlesteinchen auf Ihrem Weg zu einem erfolgreichen Abschluss.

Der Tierpflegeberuf umfasst drei Fachrichtungen. Dazu gehören die Fachrichtungen: Tierpfleger/Tierpflegerin Tierheim/Tierpension, Forschung und Klinik sowie Zoo.

Alle drei Berufsrichtungen stellen ganz unterschiedliche Anforderungen an eine/n zukünftigen Facharbeiter/in im jeweiligen Tierpflegebereich. Sie können sich auf den Internetseiten der Agentur für Arbeit über das jeweilige Anforderungsprofil der Fachrichtungen ausführlich informieren (hier klicken). Ihre zuständigen Berufsberater und unsere Kolleginnen und Kollegen beantworten Ihnen gerne Ihre Fragen zum Berufsbild des Tierpflegers.

Unser Fachbereich ist eine der vielen Säulen des Oberstufenzentrums Natur und Umwelt in Berlin. Wir sind integraler Bestandteil der Dualen Ausbildung zum Tierpfleger/Tierpflegerin und verstehen uns als Kooperationspartner und Dienstleister der ausbildenden Betriebe. Dazu gehören verschiedene Tierheime und Tierpensionen, Forschungsinstitute und Kliniken sowie große und kleine Zoos, Tiergärten und Wildparks.

Wenn Sie sich für die Duale Ausbildung in einer der drei Fachrichtungen interessieren, müssen sich vor einem Schulbesuch einen Ausbildungsbetrieb suchen und dort bewerben. Die Betriebe übernehmen die Anmeldung in unserer Berufsschule.

Darüber hinaus bieten wir selbst im Rahmen der Berufsfachschule, in der Fachrichtung Tierheim/Tierpension, jährlich einige wenige Ausbildungsplätze an. Informationen für eine Bewerbung sowie über die Ausbildung selbst, finden Sie auf der Homepage unserer Schule.

Die Kolleginnen und Kollegen des Fachbereiches sind jeweils einem Fachgebiet des Tierpflegeberufes zugeordnet und unterrichten praxisnah. Dabei orientieren wir uns an den jeweils ganz unterschiedlichen Anforderungen der drei Tierpflegeberufe. Praxisnaher Unterricht bedeutet für uns auch, bereits bewährte Lernortkooperationen - beispielsweise mit dem Tierheim Berlin, der Freien Universität sowie dem Berliner Zoo und Tierpark- weiter auszubauen. Wir organisieren regelmäßig Exkursionen in die unterschiedlichsten Einrichtungen der Tierhaltung insbesondere in und um Berlin aber auch darüber hinaus.

Wir stellen das individualisierte Lernen in den Mittelpunkt unserer pädagogischen Arbeit und fördern alle Auszubildenden entsprechend ihren Leistungsvoraussetzungen. Für die Erreichung dieses Zieles stehen wir bundesweit in engem Kontakt mit vielen Kolleginnen und Kollegen anderer, Tierpfleger ausbildenden Berufsschulen. Wir freuen uns über Ihr Interesse und informieren Sie gerne in einem persönlichen Gespräch zu allen Fragen der Ausbildung.

Im Namen aller Lehrerinnen und Lehrer des Fachbereiches Tierhaltung.

Steffen Mai

Zum Seitenanfang