Aktionsplan 2019/20

Die grünen Lernorte im Bezirk Steglitz-Zehlendorf – Eine sinnvolle Vernetzung für „Bildung für eine nachhaltige Entwicklung (BNE)“

Die Gedanken von BNE sind die tragende Säule der Vernetzung, bei der unter Koordination der regionalen Schulaufsicht des Bezirks sämtliche „Grünen Lernorte“ gemeinsam ihre Angebote im Bereich der Natur- und Umweltbildung im Sinne der deutschen Nachhaltigkeitsstrategie für Kindertagesstätten, Schulen, Bildungseinrichtungen und die interessierte Öffentlichkeit offerieren. Insgesamt werben sechs verschiedene Lernorte für ihre Angebote, neben den beiden Freilandlaboren in Steglitz und Zehlendorf, die Gartenarbeitsschule Steglitz-Zehlendorf, die Botanikschule Steglitz mit angeschlossenem BNE Zentrum ist die Peter-Lenné-Schule als berufsbildende Schule im grünen Bereich ebenfalls ein wichtiger Partner in diesem Netzwerk. Eine Arbeitsgruppe aus Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen der jeweiligen Bildungseinrichtungen arbeitet seit ca. zwei Jahren an diesem Vorhaben, trifft sich regelmäßig zum fachlichen Austausch und hat das Bildungsangebot erarbeitet.

Ein erster gemeinsamer Internetauftritt wurde 2019 gestartet, auf dieser werden die vielfältigsten sämtliche Angebote der Lernorte im Jahresverlauf aufgeführt.

Über die regionale Schulaufsicht und das Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf soll dieses Angebot allen Schulen und Bildungseinrichtungen im Bezirk angeboten werden, um BNE noch stärker im Bezirk zu verankern!

Für September 2020 ist ein großer Nachhaltigkeitstag in der Peter-Lenné-Schule geplant, auf dem alle „Grünen Lernorte“ des Bezirks ihre Angebote den umliegenden Schulen und Bildungseinrichtungen präsentieren und mit unterschiedlichsten Workshops zu Themen der Nachhaltigkeit das Interesse bei den teilnehmenden Schülerinnen und Schülern wecken möchten und zum Nachdenken und Nachmachen im Sinnen von BNE anregen sollen.

Klaus Pellmann
Peter-Lenné-Schule

botanic schule berlin

BNE ZentrumBlume BaerGartenarbeitsschule.